Das team

Petra Pokorná Formanová - Peutetre

Pea klettert seit vielen Jahren und ist der größte Techniker von Uns (wie es bei frauen passiert). Daher kann man auf ihren Reisen manchmal Orte treffen, an denen die Technik die Kraft überwindet. Sie denkt viel über kleinere Kletterer nach und ihre Routen sind oft von Anfang bis Ende ausgeglichen. Sie mag es Überhänge zu bezwingen und auch zu bauen, wo sie dann gerne Technik mit Kraft und Ausdauer kombiniert. Sie ist die erfahrenste auf den Felsen und wie jede Frau kann gut sie ihre Füße benutzen. Aus dem felsigen Terrain mag sie fast alles, sie liebt es, Stalaktiten in den südlichen Gebieten zu besteigen und ihr Herz ist der tschechische und deutsche Sand. Sie versucht dann alle möglichen Schritte einzubeziehen, die sie auf diesem abwechslungsreichen Terrain angetroffen hat.
Ihr Spitzname ist ein Gewand aus dem Französischen und bedeutet im Grunde „vielleicht“. Es gehört zu ihrer Philosophie, dass Sie nie etwas sicher in Ihrem Leben haben.

Peutetre

 

Martin Pokorný - Pokec

Martin ist ein Techniker und sein Lieblingsslogan lautet: "was wir nicht hochklettern das beschmummeln wir" Wenn Sie also das Gefühl haben, auf seinen Routen zu viel Kraft zu verbrauchen, tun Sie wahrscheinlich etwas Falsches. Sie müssen sich ein wenig anders drehen, Kopf einschalten und sofort ist die Route leichter. Er macht gerne Kurven, Abzweigungen und Varianten. Zu seinen Lieblingsprofilen gehört eine Ecke, in der Sie Technik anstelle von Kraft anwenden müssen. Er klettert sehr vorsichtig, deshalb lohnt es sich, über seine nächsten Schritte auf seinen Wegen nachzudenken. Er unternimmt kürzere Schritte, derzeit sind bei ihm kleinere Leute besser dran als lange Leute. Seit er in letzter Zeit viel klettert, ist er nicht dagegen die Routen auf Kraft zu machen, er mag auch Überhänge.

Pokec